Hier einige Bilder aus unserem Maschinenpark
 



  Unsere CNC-gesteuerte Brennschneidmaschine kann Autogen- sowie Plasmabrennen. Blechdicken liegen beim Autogenbrennen zwischen 3 mm und 200 mm. Plasmabrennen zwischen 1 mm und 50 mm. Die Plasmaanlage ist eine HiFocus 440i und mit einem Plasma-Maschinenbrenner vom Typ per Cat 450M ausgestattet. Das erlaubt uns vollautomatische Phasenschnitte in 3D. Wir sind in der Lage, Phasenschnitte, Phasenkurvenschnitte und Nahtvorbereitungen zu brennen.


  Die Hydraulische Abkantpresse hat einen max. Druck von 250 t. Die max. Kantbreite beträgt 3500 mm. Wir können Blechstärken von 0,5 bis 15 mm kanten.


  Unsere 3-Rollen-Biegewalze hat eine Arbeitsbreite von max. 3000 mm und eine Kraft, mit der wir Bleche von bis zu 20 mm Dicke walzen können. Die unteren beiden Rollen sind unabhängig von einander verstellbar. Die obere Rolle kann geöffnet werden, um Behälterschüsse walzen zu können.


  Mit unserem Bolzenschweißgerät Nelsen können wir Bolzen bis zu einem Durchmesser von 22 mm in Bruchteilen einer Sekunde verschweißen. Dabei fließen Ströme von 2000 Ampere. Selbstverständlich sind wir im Besitz einer Zulassung zum Schweißen von Kopfbolzen bzw. Gewindebolzen.


  Auf unserer Säge-Bohranlage können wir Träger, Hohlprofile, Winkel und anderes Stabmaterial sägen und bohren. Die max. Arbeitsbreite und Höhe beträgt 600 mm x 400 mm. Wir können Material bis zu einer Länge von 18 m bearbeiten und dabei auch Gehrungsschnitte bis 60 Grad ausführen. Die Bohrmaschine arbeitet in drei Achsen mit einem max. Bohrungsdurchmesser von 40 mm. Sichtkörnungen sowie Gewindeschneiden sind ebenfalls kein Problem. Durch die Anschaffung dieser Maschine haben wir eine extreme Qualitäts- und Quantitätserhöhung. Die Genauigkeit der Sägeschnitte und Bohrungen befinden sich im Bereich >=1,5 mm.


  Unsere Radialbohrmaschine vom Typ Z3080 wird zum Bearbeiten von Blechen genutzt sowie zum Bohren von Bauteilen mit einem Durchmesser bis 120 mm und einer Ausladung von 2500 mm bei 360 Grad.


  Die Radialbohrmaschine aus einer ganz anderen Perspektive